25.10.2019 Abend, 26.10.2019 Nachmittag und Abend, 27.10.2019 Nachmittag

Public Presentations Eskin Basel

Für weitere Infos siehe Projekte.

 

——————————————————–

 

 

 

17.10.2019 – 24.10.2019

Daily Workshop Eskin Basel

Für weitere Infos siehe Projekte.

 

——————————————————–

 

 

 

06.10.2019 & 07.10.2019 13 Uhr bis 17 Uhr

Two Movement Workshops Eskin Basel

Für weitere Infos siehe Projekte.

 

——————————————————–

 

 

 

03.09.2019 14 Uhr bis 18 Uhr

First Group Meeting Eskin Basel

Für weitere Infos siehe Projekte.

 

——————————————————–

 

 

 

31.05.2019

Dialog zum Thema “Körper und Sexualität”

Ausstellungsraum Klingental

 

Pina Dolce führte einen Dialog mit Islam Alijaj, einem Politiker und Handicap-Lobbyist, zum Thema “Körper und Sexualität”.

 

Dabei wurden folgende Fragen besprochen:

 

Ist ein fitter und gesunder Körper mehr wert als ein versehrter und verletzlicher Körper?

Was macht diesen auch unverwechselbar und schön?

Warum wird die Sexualität von Menschen mit Behinderung verhindert und abgewertet und gleichzeitig interessiert sich die Öffentlichkeit brennend dafür, wie Menschen mit Behinderung Sex haben?

Wie kann aus dem Tabu «Sexualität von Menschen mit Behinderung» ein festliches, farbiges, befreiendes, Grenzen überschreitendes Thema werden?

 

——————————————————–

 

 

18.01. – 14.04.2019

Multisensorische Führungen und eine Modellierwerkstatt

Kunsthalle Basel

 

Multisensorische Führungen und eine Modellierwerkstatt mit der Künstlerin Pina Dolce in der Ausstellung Mammalian Fantasies von Daniel Dewar und Grégory Gicquel (18.1. – 14.4.2019)

 

Pina Dolce, eine Künstlerin aus Basel die mit 15 Jahren ihr Augenlicht verlor, nahm das Publikum am 21.2. sowie am 11.4.2019 gemeinsam mit dem Team der Kunstvermittlung mit auf eine spezielle Führung für alle Sinne durch die Ausstellung des britisch-französischen Künstlerduos Daniel Dewar und Grégory Gicquel. Auf einem geführten Rundgang mit Dunkelbrille lud sie die Besucherinnen und Besucher ein, mit ihr gemeinsam die sinnlichen Oberflächen und Formen der Holzskulpturen haptisch zu erfahren und ihre Eindrücke zu teilen.

 

In einer Modellierwerkstatt für jedes Alter am Sonntag 24.2.2019 erhielten die Besucherinnen und Besucher zusätzlich die Gelegenheit, selber gestalterisch aktiv zu werden und die gemachten Erfahrungen unter Dunkelbrille mit Töpferton umzusetzen.

Foto: Zlatko Mićić / Kunsthalle Basel

 

——————————————————–